Caffe Bozen – und der Schlossplatz blüht auf

Südtirol trifft Schwaben, Bozen trifft Göppingen. Ein Stück Urlaub im Herzen der Stadt.
Kulinarische Genüsse von hier und von dort. Kaffeespezialitäten aus einer italienischen klassischen Siebträgerespressomaschine.
Drinnen wurde das Caffe Bozen nach Bozner Vorbildern gestaltet, draußen bietet es schöne Sitzgelegenheiten – inklusive Liegestühle, von denen aus man den neu gestalteten Schlossplatz bewundern kann.

Und drinnen wie draußen ist man jetzt mit Freifunk online.

http://www.caffebozen.de/

Café am Kornhausplatz – natürlich, online

Das „barrierefreie Bio-Café in der Mitte Göppingens“ hat nun auch die Barrieren zum Internet beseitigt und bietet seinen Gästen Freifunk an.
Im Café am Kornhausplatz kann man sich „Regional. Saisonal. Natürlich.“ kulinarisch verwöhnen lassen. Dazu noch für einen guten Zweck, denn das Caféteam besteht aus Menschen mit und ohne Behinderungen, die dort engagiert zusammen arbeiten.

Weitere Infos wie z.B. Speisekarte und Mittagsangebot unter http://www.cafeamkornhausplatz.de

Neue Sommeröffnungszeiten

Montag – Freitag 9.00 – 22.00 Uhr
Samstag 10.00 – 22.00 Uhr
Sonntag ist Ruhetag

Freifunk Radio – Freifunk Stuttgart und die Initiative „Public Code“

Freifunk Stuttgart hatte die Gelegenheit, seine Community im Freifunk Radio vorzustellen.

In einer lockeren Runde sprachen Elektra vom Freifunk Radio (sie hat unter anderem den B.A.T.M.A.N. Routingalgorithmus für Freifunk-Netze entwickelt) sowie Andi Bräu vom Förderverein Freie Netzwerke e.V. mit Bruno vom Freifunk Stuttgart e.V.. Dabei ging es unter anderem über die Communities im Freifunk Stuttgart, aktuelle Projekte und Themen sowie um die Unterstützung der Initiative „Public Money – Public Code“ der Free Software Foundation Europe (FSFE).

Hört und lest doch einfach mal rein:
https://radio.freifunk.net/2018/03/13/ffradio059-freifunk-stuttgart-und-die-initiative-public-code/
https://publiccode.eu/de/

Und für ganz Eilige: nach der Info über das „Wireless Meshup„, das vom 07.-13. Mai in Berlin stattfinden wird, beginnt im podcast ab Minute 04:30 der Block über Freifunk Stuttgart.

Freifunk im Landratsamt Göppingen

Ganz neu ist das Angebot von freiem WLAN im Hauptgebäude des Landratsamtes Göppingen. Hier wird ab sofort Freifunk angeboten, was die Stuttgarter und Göppinger Freifunk-Communities sehr begrüßen. Bis Ende Februar soll es im ganzen Gebäude verfügbar sein.

„[…]Freifunk steht für ein Netzwerk, welches dezentral durch einzelne Menschen
aufgebaut wird, indem offene Funknetzwerke miteinander verbunden
werden. Durch die Vernetzung ganzer Stadtteile, Dörfer und Regionen ist
es das Ziel von Freifunk der digitalen Spaltung entgegenzuwirken und allen
Menschen einen kostenfreien Internetzugang zu ermöglichen.
Das Landratsamt Göppingen möchte Teil dieser Bewegung sein und hat
sich daher für die Bereitstellung des Freifunk-Netzes im Hauptgebäude
(Lorcher Straße 6) entschieden.[…]“, heißt es in einer Hausmitteilung.

 

 

 

Bildquelle: https://www.flickr.com/photos/w-tommerdich

Beautylounge Sierra

Das Göppinger Kosmetik- und Wellness-Paradies „Beautylounge Sierra“ in der Hauptstraße 15, bietet seit einiger Zeit Freifunk für seine Kundinnen und Kunden an.
Einfach unter 07161-9878049 einen Termin vereinbaren und sich in entspannter Atmosphäre verwöhnen lassen.

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos gibt es unter:
https://de-de.facebook.com/Beauty-Sierra-Cosmetic-Nails-424099531115284/

Treffen der Göppinger Freifunker

Alle die sich für Freifunk interessieren, können gerne zu unseren Treffen kommen.
Jeden ersten Mittwoch im Monat trifft sich die Göppinger Community in lockerem Rahmen abends ab 18:30 Uhr im Café am Kornhausplatz in der Göppinger City. Dort gibt es selbstverständlich Freifunk.
Hier geht es nicht nur um Technik, sondern auch um alles drumherum. Das Zwischenmenschliche vor allem :o)

Anmeldungen gerne vorab unter freifunk@der-einarmige-bandit.de, um die notwendige Reservierung vornehmen zu können.

zum Bäckerhaus in Roßwälden

mein Lieblingslokal, der 153 Jahre alte  Traditionsgasthof  „zum Bäckerhaus“ in Roßwälden hat immer erlesene regionale und saisonalen Produkte auf der Speisekarte.

Zum Bäckerhaus in Roßwälden.

Leider gibt es in dem kleinen Dorf Roßwälden, am Westrand des Landkreises Göppingen nur sehr eingeschränkten Internetempfang. Man muss mit dem Smartphone auf den nächsten Hügel klettern, oder im Haus eine exponierten Stelle finden um kurz seine Mails zu checken oder eine Whatsapp zu senden. Deshalb fragen immer wieder Besucher der Gaststätte nach dem WLAN Passwort. Der Wirt Joachim Speißer hat jetzt endlich,  nach reiflicher Überlegung dem Drängen der Gäste nachgegeben und einen Freifunk-Router installiert.

Frank Steiner

solide Mauern

Um für die im Forsthof untergebrachten Flüchtlingen ein Freifunk WLAN einzurichten, durften im denkmalgeschützen Gebäude keine Löcher gebohrt oder sonstige bauliche Veränderungen durchgefüghrt werden. Eine spannende Herausforderung.

Der Forsthof in Wiesensteig hatte in seinem jahrhunderte langen Bestehen schon viele Verwendungszwecke. Aber keiner seiner Besitzer dachte je daran, die Räume mit Netzwerkdosen auszustatten. So standen wir vor der Herausforderung hier mehrere WLAN Accesspoints zu installieren ohne Kabelkanäle zu verlegen?  Wir schafften das!

die soliden Wände des denkmalgeschützten Forsthofes sind bis zu 1 m dick und dürfen nicht zum Verlegen von LAN Kabeln durchbohrt werden.

Mit mehreren, über 5 GHz gekoppelten Ubiquiti AC-PRO Accesspoints, konnten wir eine ausreichende Funkabdeckung im gesamten Gebäude schaffen, ohne das alte meterdicke Gemäuer zu beschädigen.

Die Bewohner belohnten uns mit frischen Kaffee, irakischen Spezialitäten…
…arabischsprachigen Kinderfilmen und vielen orientalischen Youtube-Musikvideos auf voller Lautstärke. Natürlich alles gleichzeitig!